UbiqVistas

Zeitraum: 03/2006 - 02/2007
Know-How Bereich: Telekommunikation

Projektbeschreibung

Hochwertige mobil zugängliche Video-Information touristischer Relevanz für die Region Wien-Bratislava modellhaft verfügbar zu machen bzw. diese Form von Mobilfunk-Anwendung für den Tourismus zu erschließen.

Zielgruppen hierfür:

  • Reiseveranstalter.
  • Reisebüros.
  • Beherbergungsbetriebe wie Hoteliers.
  • Tourismusverbände wie die Landestourismusverbände.
  • regionale Tourismusverbände.
  • sowie Angebotsträger.

Via UMTS-Technologie wird es nun möglich auch mit dem Handy Videokameras „anzurufen“ und per Handytastatur zu steuern. Durch Anruf einer bestimmten Mobilfunknummer kann die an der Schönbrunner Gloriette angebrachte Kamera selbst gesteuert werden.

Beim Projekt UbíqVistas wird bei folgenden Basis-Technologien ein Mehrwert erreicht:

  • Videotelefonie.
  • Content-Management Systeme.
  • (IP-basierte)-Kamerasysteme in Verbindung mit der ParsGroup Service Platform.
Ubiq Vistas Logo
Menuführung beim UbiqVistas Projekt am Mobiltelefon

UbiqVistas Menüführung

Livansicht von Schloß Schönbrunn über ein Mobiltelefon

Liveansicht Schloß Schönbrunn